Weleda


Weleda ist die führende Herstellerin von zertifizierter Naturkosmetik und Arzneimitteln für die Anthroposophische Medizin. Dabei geht das Rezepturverständnis über das rein stoffliche Denken hinaus. Zum Beispiel die Nachtkerze ist eine robuste, krautige Blume und in der neuen Pflegeserie die Leitpflanze: "Sie öffnet ihre Blüte, wenn es dunkel wird. Das entspricht der Unabhängigkeit von Frauen Mitte fünfzig."
 
Weleda legt größten Wert auf die Reinheit der Inhaltsstoffe, weil sie die Wirksamkeit der Rohstoffe gewährleistet, und hat selbst viele Anbauprojekte in der ganzen Welt. Die besten Pflanzen bringt der biologisch-dynamische Landbau hervor: "Die biodynamischen Präparate verbessern die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen und die Fruchtbarkeit des Bodens – je gesünder er ist, desto besser können die Pflanzen und damit ihre Wirkstoffe gedeihen". Die Düfte der Produkte werden aus hochwertigen natürlichen ätherischen Ölen komponiert. Wer Weleda Naturkosmetik verwendet, spendet schon damit einen Beitrag für den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen.
 
Fairer Handel ist dabei unentbehrlich: "Für nahezu alle unserer 650 Rohstoffe konnten wir dies inzwischen belegen". Die hochwertigen Rohstoffe werden mit größter Sorgfalt verarbeiten.
 
Natürlich gibt es auch indirekte Faktoren für eine gute Qualität, wie die hohe Einsatzbereitschaft der Mitarbeitenden, eine positiv gestimmte Betriebskultur und eine fähige Geschäftsleitung. Das Zusammenwirken dieser Faktoren hat Weleda zu einer wirtschaftlichen Stärke geführt, die eine Möglichkeit gibt, an der Qualität weiterzuarbeiten.

 
Weleda-Logo
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)