Milch als Geheimtipp in der Natur- und Biokosmetik

Milch als Geheimtipp in Natur- und Biokosmetik

Bereits vor tausenden von Jahren haben die Menschen die wunderbare Kraft der Milch für sich entdeckt und eingesetzt. Nofretete, Kleopatra und auch Kaiserin Sisi waren sich dem enormen Nutzen der Milch bewusst und wendeten diesen in der täglichen Schönheitspflege an. Nun scheint das wirksame Hausmittel in Vergessenheit zu geraten.

weiterlesen

Pflegetipps für den Winter

Pflegetipps für den Winter blog.oletana.at

Im Sommer wie auch im Winter sollte die Pflege der Jahreszeit angepasst werden, denn Haare und Haut bedürfen spezieller Aufmerksamkeit bei niedrigen Temperaturen, Regen und Schnee. Geschmeidige Haut und kraftvolles Haar muss aber kein Wintermärchen bleiben. Mit diesen Pflegetipps wirst Du die Kälte und trockene Heizungsluft nicht mehr fürchten!

weiterlesen

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars Teil 3. Emulgatoren

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars Teil 3. Emulgatoren

Wir haben bereits über Silikone und Parabene gesprochen und nun ist es höchste Zeit die Emulgatoren näher unter die Lupe zu nehmen.

weiterlesen

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars: Teil 2. Silikon

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars: Teil 2. Silikon

Wofür wird der aus Erdöl hergestellte Stoff in der Kosmetik eingesetzt?
Bringt die synthetische Substanz tatsächlich eine langanhaltende und positive Wirkung für Haut und Haar mit sich oder sollte man silikonhaltige Produkte gerade in der Kosmetik besser meiden?

weiterlesen

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars: Teil 1. Parabene

Kosmetikindustrie und ihre chemischen Superstars: Teil 1. Parabene
Wer den Blick auf das Etikett richtet erkennt sofort – nicht alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Parabene, Silikone, Propan, Aluminiumchlorid, diverse Duft- und Aromastoffe, Alkohol sowie viele andere Chemikalien werden künstlich im Labor hergestellt. Diese Zusätze dienen nicht unbedingt der Gesundheit, im Gegenteil - man wendet sie an um ein tolles Soforteffekt zu erzielen, dass auf Dauer Haut und Haar  schädigt.

weiterlesen

Shampoo selbst kreieren

Shampoo selbst kreieren - blog.oletana.at

Bei all der Vielfalt an Produkten in bunten, schreienden Flaschen mit „gesunden“ Vitaminzusätzen und Versprechungen von schöner, glänzenden Haarpracht verliert man leicht die Übersicht und in der nächsten Minute landen im Einkaufskorb Unmengen von schädlichen Schönheitsmachern.

weiterlesen

Sanfte Anti-Aging-Pflege mit hauteigenen Wirkstoffen

Sanfte Anti-Aging-Pflege mit hauteigenen Wirkstoffen - blog.oletana.at

Kein Körperteil definiert das Aussehen eines Menschen so stark wie seine Haut. Eine straffe Haut lässt uns jugendlich erscheinen, während Faltenbildung als scheinbar unvermeidbare Alterserscheinung wahrgenommen wird. Mit einer hochwertigen Naturkosmetik und einem gesunden Lebensstil ist es jedoch möglich, das Erscheinungsbild der Haut sichtbar zu verbessern. Im Folgenden wollen wir Ihnen die Zusammenhänge zwischen Pflege, Ernährung und einer glatten Haut erklären.

weiterlesen

Konjakwurzel

Konjakwurzel - blog.oletana.at

Teufelszunge (Amorphophallus konjac), Tränenbaum oder einfach Konjak – ist eine außergewöhnliche Pflanze aus dem ostasiatischen Raum: beheimatet in Vietnam, Indonesien, China, Thailand, Korea und Japan. Ihre rote Blume duftet stark nach verdorbenem Fleisch und erinnert tatsächlich an eine Teufelszunge.

weiterlesen

Arganöl - das Gold von Marokko

Arganöl - das Gold von Marokko - blog.oletana.at

Das Arganöl ist in letzter Zeit in aller Munde. Aber was genau macht dieses Öl so berühmt?

Das Arganöl wird aus den Früchten des Arganbaumes gepresst, der an einem einzigen Ort in der Welt wächst - im Südwesten Marokkos. Die Berber haben dieses kostbare Öl seit Jahrhunderten gekannt und nicht nur zum Essen benutzt, sondern auch als Heil- und Pflegemittel für Haut und Haar.

weiterlesen

Totes Meer Kosmetik

Totes Meer Kosmetik - blog.oletana.at

Die Bezeichnung „Totes Meer“ täuscht, denn dieses Meer ist keineswegs biologisch tot. Als Mineralspeicher hält es eine Reihe von Produkten bereit, die einer natürlichen Körperpflege zugute kommen.

weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén