Sanfte Anti-Aging-Pflege mit hauteigenen Wirkstoffen

Aging and youth concept, beauty treatment, portrait of beautiful woman with problem and clean skin

Kein Körperteil definiert das Aussehen eines Menschen so stark wie seine Haut. Eine straffe Haut lässt uns jugendlich erscheinen, während Faltenbildung als scheinbar unvermeidbare Alterserscheinung wahrgenommen wird. Mit einer hochwertigen Naturkosmetik und einem gesunden Lebensstil ist es jedoch möglich, das Erscheinungsbild der Haut sichtbar zu verbessern. Im Folgenden wollen wir Ihnen die Zusammenhänge zwischen Pflege, Ernährung und einer glatten Haut erklären.

Die Haut und ihre vielfältigen Funktionen

Die Haut erfüllt, als lebenswichtiges Organ, zahlreiche wichtige Aufgaben im menschlichen Körper. Sie schützt ihn vor Austrocknung, Kälte- und Hitzeeinwirkung, Krankheitskeimen und gefährlichen Umwelteinflüssen. Mit einer Fläche von durchschnittlich zwei Quadratmetern bedeckt sie den gesamten Körper und hält das Gewebe und innere Organe zusammen. Als wichtiges Sinnesorgan definiert sie die Art, wie der Mensch seine Umwelt wahrnimmt und mit anderen Menschen in Kontakt tritt. Mit all diesen Aufgaben ist die Haut jeden Tag unzähligen Belastungen durch schädliche Umwelteinflüsse und mechanische Beanspruchung ausgesetzt, die sich mit der Zeit bemerkbar machen.

Ursachen für Alterungsprozesse in der Haut

Visual representation of skin changes over a lifetime.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Fähigkeit der Hautzellen, Feuchtigkeit zu speichern, naturgemäß ab. Ein Mangel an Feuchtigkeit macht sich zunächst in kaum sichtbaren Fältchen bemerkbar, die in der Regel im vierten Lebensjahrzehnt erstmals auftreten. Vor allem Menschen mit trockener und empfindlicher Haut neigen daher oft zu früher Faltenbildung, während großporige und fette Haut später die ersten Fältchen zeigt. Zusätzlich führt die alltägliche Beanspruchung der Gesichtsmuskulatur durch Lächeln, Stirnrunzeln und andere mimische Bewegungen zur Bildung von Falten an der Stirn, unter den Augen und um die Mundwinkel. Diese entwickeln sich allmählich zu Altersfalten, die sich immer tiefer in die Haut einprägen. Die natürliche Alterung der Haut wird durch unterschiedliche Faktoren wesentlich beeinflusst. UV-Strahlung, Rauchen, Alkoholgenuss, Stressbelastung und einseitige Ernährung beschleunigen diesen natürlichen Prozess, indem sie die Bildung freier Radikale begünstigen. Diese Sauerstoffmoleküle entstehen als Stoffwechselnebenprodukte und setzen Oxidationsprozesse in Gang, die das Erbgut der Zellen schädigen und deren Teilung verhindern. Dies führt langfristig zu einem Abbau von Zellgewebe und polsternder Kollagenstruktur, die für den Erhalt der Hautelastizität verantwortlich ist. Die Folgen einer geschädigten Kollagenstruktur sind vorzeitige Faltenbildung und schlaffe Haut. Eine Übersäuerung des Organismus, die ebenfalls durch falsche Ernährungs- und Lebensgewohnheiten verursacht wird, schwächt die Hautzellen zusätzlich. Durch die Einlagerung von Säuren und Giftstoffen werden den Zellen lebensnotwenige Mineralstoffe und Bausteine entzogen, was zu einer eingeschränkten Regenerationsfähigkeit führt.

Naturkosmetik - Nahrung für die Zellen

Eine reichhaltige Pflege mit natürlichen Kosmetikprodukten kann diese Alterungsprozesse in der Haut verlangsamen und dadurch Faltenbildung entgegenwirken. Im Gegensatz zu synthetischen Pflegeprodukten enthält biologische Naturkosmetik viele hauteigene Wirkstoffe, die von den Zellen aufgenommen und verstoffwechselt werden können. Greifen Sie zu Produkten mit Sanddornextrakt oder Meeresmineralien, denn sie führen den Zellen basische Mineralstoffe zu, die schädigende Säuren neutralisieren und die Regeneration anregen. Auch Algen sind aufgrund ihres hohen Gehaltes an Carotinoiden, Mineralstoffen und Aminosäuren wahre Anti-Aging-Waffen, die die Widerstandskraft der Zellen erhöhen. Zudem enthalten Algen pflanzliches Kollagen, das die Netzstrukturen der Haut verbessert. Bio-Naturkosmetik auf Basis von Argan- Oliven- und Kokosöl sowie Produkte mit Grüntee- und Ginkgo-Extrakten sind reich an stark antioxidativen Fettsäuren und Polyphenolen, die die Hautzellen vor freien Radikalen schützen. Aloe Vera enthält hohe Mengen an Silizium, das die Haut benötigt, um Kollagenstruktur aufzubauen. Cremes mit Aloe Vera haben sich daher besonders erfolgreich als Anti-Aging-Pflege reifer Haut bewährt.

Schönheit von innen

Um die Haut langfristig straff und glatt zu halten, ist auch ein gesunder Lebensstil von größter Bedeutung. Eine überwiegend basische Kost in Form von Obst, Gemüse, Nüssen, Kernen und Vollkornprodukten beugt einer Übersäuerung vor. Statt Alkohol, zuckerhaltigen Getränken und Kaffee sollten Sie viel grünen Tee, stilles Mineralwasser und ungesüßte Kräutertees genießen. Rauchen entzieht den Hautzellen lebenswichtige Nährstoffe und sollte vermieden werden. Viel Bewegung an der frischen Luft, sanfte Sportarten wie Yoga und gezielte Entspannungstechniken wirken Stress entgegen und erhöhen die Lebensqualität. Wenn Sie sich in Ihrer Haut sprichwörtlich wohlfühlen, wird dies auch an dem Aussehen deutlich erkennbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *