Konjakwurzel

 

Elephant yam, Stanley s water-tub, Konjac

Teufelszunge (Amorphophallus konjac), Tränenbaum oder einfach Konjak – ist eine außergewöhnliche Pflanze aus dem ostasiatischen Raum: beheimatet in Vietnam, Indonesien, China, Thailand, Korea und Japan. Ihre rote Blume duftet stark nach verdorbenem Fleisch und erinnert tatsächlich an eine Teufelszunge.

Konjac (Amorphophallus konjac) Konjak, konjaku, konnyaku potato, devil's tongue, voodoo lily, snake palm, or elephant yam.

In Japan kennt und verwendet man diese Pflanze bereits seit 1500 Jahren. Die geleeartige Substanz wird vor allem in der Lebensmittelindustrie eingesetzt – sie ist reich an Mineralien und kalorienarm. Aber auch als dekorative Pflanze, obwohl die Blumen einen starken unangenehmen Geruch haben. Sowie in Volksmedizin und sogar für Wärmedämmung.

Kosmetikbranche jedoch hat die reinigende und stark feuchtigkeitspendende Naturfaser der Konjakwurzel für sich entdeckt. Als Schwamm wird sie für Gesicht, Körper und sogar für empfindliche Baby-Haut benutzt. Dank der einzigartigen Netzstruktur des Schwammes:

  • Wird die Durchblutung angeregt, was zur Neubildung von Zellen führt
  • Die Haut geglättet und entgiftet
  • Der Säuregehalt ausgeglichen
  • Die Poren gereinigt und verfeinert
  • Und die Hautunreinheiten beseitigt, was besonders bei fettiger Haut wichtig ist

k300015 Kongy Konjac Sponge Original oletana.at

Seit kurzem ist der Konjak Schwamm auch in Europa bekannt und sehr geschätzt geworden. Da er nichts anderes, als 100% reine Konjakwurzel ist.

Um die Wirkung zu verbessern und noch intensiver zu machen, werden verschiedene Pflanzenextrakte, wie Grüner Tee, Tonerde oder Bambuskohle dem Schwamm hinzugefügt. Zum Beispiel, weist sich die

Viel Spaß beim Entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *